TENNESSEE 

Der Musikstaat der USA 

State Parks

Die Schatzkammern des Staates

Die Bundesstaaten der USA unterhalten höchst beachtenswerte Schutzgebiete, die State Parks, die teilweise den Nationalparks kaum nachstehen. Tennessee zählt 56 davon, meist auch mit Möglichkeit zum Camping, von denen viele das Zeug zum Geheimtipp haben. Einige davon widmen sich nicht der Natur, sondern der Geschichte des Staates.

Tennessees State Parks bieten beeindruckende Wasserfälle, gut beschrittene Wanderwege, friedliche Gewässer und viele andere Möglichkeiten der Erholung. Besucher, die über Nacht bleiben wollen, wählen aus Lodges im Hotelqualität, gemütliche Holzhütten und tausenden Campingplätzen. In vielen der State Parks decken Restaurants ihre Tische für Gäste und bieten auch Vor-Ort-Catering. Acht Parks bieten Golfplätze, drei davon sogar entworfen von Jack Nicklaus.

Wenn Sie erfahren möchten, was die einzelnen State Parks zu bieten haben, dann folgen Sie den Links unten zu den jeweiligen englischsprachigen Seiten der Parkverwaltung.